Quality movement for aerialists, yogis and everyday life.

FAQ FeetUp

FAQ FeetUp

Der FeetUp® Trainer ist ein Hocker mit einem Poslter, das wie ein U geformt ist. So kann man den Kopf reinstecken und in Umkehrhaltungen das Gewicht auf die Schultern abgeben. Der FeetUp wir oft auch als Kopfstandhocker bezeichnet, da man mit ihm sehr leicht Umkehrhaltungen, ähnlich dem Kopfstand üben kann. Tatsächlich aber ist keinerlei Gewicht auf dem Kopf bzw. der Halswirbelsäule und so können auch Anfänger in der Umkehrhaltung ersteinmal Körperspannung und Kraft trainieren und sich an die ungewohnte Position gewöhnen.

Mit dem FeetUp® Trainer gelingen Dir Umkehrhaltungen schon in kurzer Zeit. – Selbst wenn Du es noch nie probiert hast oder bisher mit dem Kopf-/Handstand Probleme oder keine Erfahrung hast.
Der „Kopfstandhocker“ ermöglicht ein einfaches und sicheres Training in der Umkehrhaltung, bei dem Nacken und Wirbelsäule komplett entlastet werden. Übungen für Kraft, Beweglichkeit, Balance und Koordination trainieren gleichzeitig Deine komplette Muskulatur. Die abwechslungsreichen Übungen (wir sind viel, aber nicht dauerhaft kopfüber) bereichern Deine Fitness-Routine: Egal ob Yoga, Pole, Calisthenics oder klassisches Workout.
Übrigens: Erfahrene Poledancer werden in den Umkehrhaltungen die eine oder andere Pole-Pose wieder erkennen. Pole-Anfänger, die noch keinen Invert können, haben die Gelegenheit, vorab die verschiedenen Beinhaltungen kennenzulernen und sich bereits an die kopfüber-Position zu gewöhnen.

Wenn Du Dir unsicher bist ob ein Training mit vielen Umkehrhaltungen für Dich geeignet ist, konsultiere vor Deiner Teilnahme bitte einen Arzt oder Physiotherapeut.

Allgemeine Kontraindikationen:
Wenn einer der folgenden Punkte auf Dich zutrifft, hole Dir bitte ärztlichen Rat ein, bevor du den FeetUp® Trainer benutzen möchtest:

  • Schwangerschaft
  • hoher Blutdruck
  • erhöhter Augeninnendruck / Augenkrankheiten
  • Krankheit im Allgemeinen
  • nach Operationen

Neben Deinem Sport-Outfit (siehe nächste FAQ) und evtl. etwas zum Trinken brauchst Du eigentlich nichts mitbringen.

Eine Yoga-Matte brauchst Du nicht unbedingt. Falls Du eine nutzen möchtest, kannst eine vom Studio nehmen.

Trage bequeme Sportkleidung und Socken – am besten Yoga-oder Pilates-Socken mit Stoppnoppen.

Nein. Du hast den FeetUp die ganze Stunde für Dich allein.

Derzeit werden FeetUp Trainings (Playtime) in Abhängigkeit zur Nachfrage sporadisch angeboten. Wenn Du Lust auf ein Training hast oder Interesse an einem Workshop, melde Dich bei mir:
admin@bodybee.fitness

Die Trainingsintensität steigert sich im Laufe der Stunde: Nach einer Sequenz mit Yoga-, Pilates- und Fitness-Elementen gibt es Zeit zum spielerischen Ausprobieren verschiedener Umkehrhaltungen und Balanceübungen.
Am Ende der Trainingseinheit gönnen wir uns eine Enstpannungsphase (Shavasana).

Die FeetUp Trainings sind nicht in unterschiedliche Level (Schwierigkeitsgrade) eingeteilt. Es gibt immer die Möglichkeit, Übungen an Deine Kraft, Beweglichkeit, allgemeine Fitness anzupassen. Kopfüber-Posen sind immer dabei, und können ggf. weggelassen werden. Aaber auch wenn Du Dich damit anfangs noch nicht wohl fühlst: Bleibe dran, dann wirst Du den wunderbaren Effekt der Umkehrhaltungen bald genießen können.

Als Deine Trainerin tue ich mein Möglichstes dafür, dass Du gesund bleibst und Du Dir nicht weh tust. Dennoch liegt dies auch in Deiner Eigenverantwortung. Das Training verläuft unfallfrei, wenn Du die Übungen und Tricks so wie erklärt umsetzt und im Fall der Fälle um Hilfe bittest.

Wenn Du an einem Training teilnehmen möchtest, meldest Du Dich über das Buchungssystem an: https://beefit.bodybee.fitness

Nach der Registrierung kannst Du die für das Training Deiner Wahl anmelden.

TIPP Nutze für Drop-ins die Multibuchung um zu sparen.

Wenn Du Fragen zur Buchung oder der Bezahlung hast oder während Deines Vorgangs ein Fehler auftritt, wende Dich bitte an Daniel:
admin@bodybee.fitness

Wenn Du intensiv an bestimmten Dingen arbeiten möchtest, bei denen Du die professionelle Unterstützung eines Trainers brauchst, bietet sich eine Privatstunde an. Du hast dann Deinen Trainer für Dich allein und kannst auch an Wunsch-Inhalten (an Deinem Fitness-Level orientiert) arbeiten, die im Unterricht evtl. so nicht vorkommen oder um Gelerntes zu vertiefen und schneller voranzukommen.

Wenn Du Interesse an einer Privatstunde hast, melde Dich. Wir sprechen über Deine Ziele und schauen nach einem Termin.
hallo@bodybee.fitness

Deine Frage ist nicht dabei?